Mittwoch, 15. Januar 2014

Austrian Seminar an der Universität Zürich

Liebe Studierende

Der Liberale Gesprächskreis bietet zusammen mit dem Hayek-Club Zürich (www.hayekianer.ch) im Frühling 2014 ein mehrteiliges Seminar in der Tradition der Österreichischen Schule der Nationalökonomie an. Das Seminar richtet sich an interessierte Studierende aller Fachrichtungen, ist kostenlos (exkl. Materialien) und ist in neun Themenblöcke aufgeteilt. Die Platzzahl ist beschränkt.

Start: 24. Februar 2014 (bis 28. April 2014)
Wann: jeweils Montagabend, um 19:00 Uhr (bis max. 21:30 Uhr)
Ort: Universität Zürich Zentrum, Hauptgebäude, KOL-E-18

Programm (prov.):
1) 24. Februar: Grundsätze/ Einleitung
- Methodologie, Praxeologie
- Theorie d. Handelns vs. Theorie der Entscheidungen
- Subjektivismus vs. Objektivismus (subj. Inform. vs. Objekt. Inform.)
- Subjektiver und objektiver Kostencharakter
- Unternehmer, homo agens vs. homo oeconomicus
- untern. Koordinationsprozess vs. neoklassisches Gleichgewichtsmodell

2) 3. März: Wissen und Rolle der Unternehmer
- Die Arten von Wissen
- kreativer Charakter untern. Handelns
- Lerneffekt: Koordination und Anpassung

3) 10. März: Axiome der Österreichischen Schule
- Konkurrenz und Unternehmerfunktion
- österreichisches Gesellschaftskonzept
- Gastreferat: The History of money and banking

4) 17. März: Entstehung und Vorläufer der Österreicher Schule
- Carl Menger, Schumpeter und andere Frühaustrians
- spanische Scholastiker als Vorläufer der Wiener Schule
- Niedergang der Scholastiker, Einfluss Smith
- Menger und die subjektivistische Perspektive
- Theorie sozialer Institutionen
- Methodenstreit mit Deutsch-Historischer Schule

5) 24. März: Böhm Bawerk und die Kapitaltheorie
- biograf. Abriss
- Menschliches Handeln als Gesamtheit subjektiver Etappen
- Kapital und Kapitalgütertheorie
- Konflikt: Böhm-Bawerk vs. Marshall

6) 31. März: Ludwig von Mises
- biograf. Abriss
- dynamisches Konzept des Marktes
- Theorie des Geldes, des Kredits und der Umlaufmittel
- Wirtschaftszykeln
- Unmöglichkeit der sozialistischen Wirtschaftsrechnung
- Theorie der unternehmerischen Funktion
- Human Action

7) 7. April: F. A. Hayek
- biograf. Abriss
- politischer Liberalismus
- spontane Ordnung
- Kosmos vs. Taxis
- intertemporale Diskoordination
- Recht, Gesetzgebung und Freiheit
- Weg in die Knechtschaft, Verfassung der Freiheit
- Exkurs: Auseinandersetzungen mit Keynes und Chicago School

8) 14. April: Renaissance der Austrians
- Big picture
- Krise der Gleichgewichtsanalyse und des math. Formalismus
- Rothbard, Kirzner, De Soto
- Free Banking und Fractional Reserve Debatte
- aktuelle Beiträge für die Debatte der Wirtschaftswissenschaften

21. April: Ostermontag, kein Austrian Seminar 
 
9) 28. April: Fragen, Abschluss, Zusammenfassung
- Zeit zur Disposition zur vertieften Klärung von während des Kurses auftretenden Fragen. 


Weitere Informationen folgen hier und unter www.hayekianer.ch.

Interessierte können sich direkt bei uns melden, um einen Platz zu reservieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen